Rhede (Niedersachsen)

 20.08.2017 / Stärke (F1) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 11:25 Uhr MESZ. Einige Schäden in Rhede, dabei erhebliche Verfrachtungen. Betroffen waren vor allem die Straßenzüge Kirchstraße, am Westeresch und an der Neurheder Straße. Aus einer Meldung der HAZ vom 20.08.2017: "Windhose fegt über Dorf im Emsland - Eine Windhose hat im Emsland am Sonntagmittag innerhalb von Sekunden Dächer abgedeckt, Bäume stürzten um. Verletzt wurde offenbar niemand. Betroffen war der Ortskern von Rhede, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtete. Rhede. Es habe im Vorfeld keinerlei Anzeichen für ein Unwetter gegeben, sagte Gemeindebrandmeister Stefan Schöpper der Zeitung. Gegen 11.50 Uhr sei die Feuerwehr alarmiert worden. Ein heftiger Windstoß hatte Baumkronen abgerissen, Dachziegel flogen durch die Luft. Ein Pferdestall und ein Carport wurden zerstört. Viele Einwohner seien während des Unwetters in der Kirche gewesen, sagte Bürgermeister Gerd Conens dem Blatt." - Aus einer Meldung des NDR vom 21.08.2017: "Sturm fegt durch Rhede - War es eine Windhose? In der Gemeinde Rhede im Emsland hat am Sonntag ein kurzer, aber heftiger Sturm hohe Schäden angerichtet. Bürgermeister Gerd Conens (parteilos) sprach von einer Windhose, die am Sonntagmittag durch den Ort gezogen sei. "Sie trat sehr lokal auf, innerhalb des Ortskerns." Nach Angaben Conens seien Wintergärten durch herumfliegende Trümmer zerstört worden. Zudem seien etliche Hausdächer beschädigt oder teilweise abgedeckt worden. Auch mehrere Bäume seien umgefallen. "Wir können von Glück reden, dass niemand verletzt wurde", sagte der Bürgermeister. Die genaue Höhe des Schadens steht noch nicht fest."

Bericht und Schadenfotos von MeteoNordwest (Facebook)
Tornado wütet im emsländischen Rhede(Ems) (Facebook)
Video der Tornadoentstehung (Facebook)
Windhose richtet größere Schäden in Rhede an (NOZ, 20.08.17)
Windhose fegt über Dorf im Emsland (HAZ, 20.08.17)
Sturm fegt durch Rhede - War es eine Windhose? (NDR, 21.08.17)
Schäden im sechsstelligen Bereich nach Tornado in Rhede (NOZ, 21.08.17)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)